Lupacchiotto


Am dritten März 2022 ereilte uns ein Hilferuf von unserer Tierschützerin Caterina in Italien: "Lupacchiotto kann nicht mehr aufstehen, die tierärztlichen Behandlungen schlagen nicht an und er hat angefangen, seine Zehen aus Frust und Schmerzen abzuknabbern!"

 

Für uns war sofort klar, wir lassen unsere verzweifelte Tierschützerin nicht im Stich. 

 

Lupacchiotto war zu diesem Zeitpunkt schon 8 volle Jahre bei Caterina, er gehörte also zum Inventar des Rifugios und Caterina liebt ihn abgöttisch. Seit einiger Zeit wurde bei ihm Anasplasmose und Erlichiose diagnositiziert und sofort behandelt. Doch diese Behandlung schlug bei dem Rüden nicht an und sein Zustand verschlechterte sich immer mehr. 

 

Lupacchiotto 2021
Lupacchiotto 2021
Lupacchiotto 2022 - beim Hilferuf
Lupacchiotto 2022 - beim Hilferuf

Innerhalb von einem Tag fanden wir eine Pflegestelle und eine Therapeutin, die uns begleiten möchte. Der Transport war vorbereitet und wir sammelten Spenden. Am 12.3.22 sollte es für Lupacchiotto auf ins Glück gehen.

 

Doch dann der Schock: 3 Tage vor Ausreise sagte uns plötzlich die Pflegestelle ab. Wir suchten verzweifelt nach einer neuen Pflegestelle. So kurzfristig für einen so großen, kranken Hund jemanden zu finden, erschien uns unmöglich. Hätte er am 12.3 nicht ausreisen können, hätten wir vermutlich nichts mehr für ihn tun können, da es ansonsten zu spät gewesen wäre.

 

Doch eineinhalb Tage vor der geplanten Ausreise die frohe Botschaft: Lupacchiotto kann nach Deutschland, wir haben eine top Pflegestelle gefunden! Und so waren wir alle erleichtert, als es am 12.3 für unseren Schützling los ging. Der Transport wurde von Cani Italiani gesponsert.

Caterina verabschiedet sich von Lupacchiotto, bevor er in den Transporter geladen wird. Es war sehr emotional für sie, doch sie wusste, es ist das Beste für ihn.
Caterina verabschiedet sich von Lupacchiotto, bevor er in den Transporter geladen wird. Es war sehr emotional für sie, doch sie wusste, es ist das Beste für ihn.
Als unser Schützling am 13.3 in Deutschland auf der Pflegestelle angekommen war, mussten zu erst seine Wunden versorgt werden. In der Aufregung auf dem Transport biss er sich wieder alle alten Wunden auf.
Als unser Schützling am 13.3 in Deutschland auf der Pflegestelle angekommen war, mussten zu erst seine Wunden versorgt werden. In der Aufregung auf dem Transport biss er sich wieder alle alten Wunden auf.

Mit Lupacchiotto geht es stetig bergauf, was wir natürlich auch unserer tollen Pflegestelle und unserer tollen Therapeutin zu verdanken haben. Alle Wunden sind mittlerweile fast ganz verheilt. Er genießt sichtlich sein neues Leben und wir sind guter Dinge, dass er bald in seinem Rolli, sobald er genügend Muskeln hat, eigenständig laufen kann. Die Pflegestelle nimmt ihn täglich mit in den Garten, damit er sich sonnen kann und mit seinem Rolli üben kann.





KONTAKT

 

Cani dell OASI ARGO Calabria e.V.

c/o Monika Mainka

Goethestraße 15

74239 Hardthausen

+49 176 42 541 983

info@oasiargo-calabria.de

https://oasiargo-calabria.org

 


GENEHMIGUNGEN / GEMEINNÜTZIGKEIT

 

Erlaubnis nach §11 TierSchG Abs. 1, Nr. 5

  

Steuernummer: 65208/06107

Registergericht: Stuttgart

Vereinsregister: VR 725123


Download
Unsere Satzung
Satzung_Cani_dell_OASIARGO_Calabria_26.0
Adobe Acrobat Dokument 2.6 MB

BANKVERBINDUNG

 

Cani dell OASI ARGO Calabria e.V.

IBAN: DE33 6209 1600 0139 4300 08

BIC: GENODES1VMN

 


Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.